Erstellung eines individuellen Servers

Einführung

At the heart of the CenturyLink Platform is the ability to create and manage virtual infrastructure. This guide will demonstrate how to provision a new cloud server in the CenturyLink Cloud Control Portal.

1. Navigieren Sie zum Formular „Server erstellen“

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um zur Seite Server erstellen zu gelangen. Im folgenden Beispiel nutzen wir den Erstellungsbereich in der Hauptübersicht des Control Portals. Klicken Sie auf „+“ auf der linken Seite der Benutzeroberfläche und wählen Sie Server aus.

Server in der Übersicht des Control Portals erstellen

2. Standort, Typ, Name und Passwort

Das Formular „Server erstellen“ im Control Portal führt Sie durch die notwendigen Schritte, die zur Bereitstellung eines neuen Servers in der CenturyLink Cloud erforderlich sind.

Wählen Sie einen zu Ihrer Anwendung passenden Rechenzentrumsstandort für Ihren Server aus. Depending on the chosen data center location, additional services — Managed Services, for example — will be enabled/disabled based on whether it's available in the selected data center. Wählen Sie anschließend die Gruppe, die Sie dem Server zuordnen möchten (der Server kann später in eine andere Gruppe verschoben werden).

Server erstellen

Select the (Standard server, operating system template and enter a name for the server. Wenn Sie benutzerdefinierte Vorlagen erstellt haben, stehen Ihnen diese in der Dropdown-Liste zur Auswahl der Betriebssysteme ebenfalls zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass der Preis pro Stunde aufgrund der Lizenzierungskosten des ausgewählten Betriebssystem unterschiedlich ausfallen kann.

3. Server-Ressourcen

Legen Sie die CPU- und Speicherzuteilung über das Eingabefeld oder den Schieberegler fest. Die Veränderung der Ressourcenwerte spiegelt sich entsprechend in den Preisen pro Stunde und Monat wider. Bitte beachten Sie, dass wir nicht absehen können, wie Sie die Server-Ressourcen nutzen (Ihr Server kann beispielsweise abgeschaltet sein). Daher spiegelt dieser Schätzwert die tatsächlich entstehenden Kosten nicht wider, sondern dient lediglich als Grundlage zur Preistransparenz. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt feststellen, dass Sie die mehr oder weniger Ressourcen einsetzen möchten, so kann diese Änderung auch nach der Bereitstellung vorgenommen werden.

Server erstellen

Wenn Sie ein Betriebssystem ausgewählt haben, dass CPU-Autoscale unterstützt, stehen Ihnen CPU-Autoscale-Richtlinien zur Auswahl bereit. Mit CPU-Autoscale können Sie Server anhand der Nutzung vertikal skalieren. Somit stellen Sie eine optimale Bereitstellung der Ressourcen in der Cloud-Umgebung unter verschiedensten Bedingungen sicher.

Fügen Sie Storage-Laufwerke im Rahmen der Speicherkapazitäten der jeweiligen Server-Plattform hinzu. Storage-Laufwerke können nach der Server-Erstellung erweitert, hinzugefügt und wieder entfernt werden. Wenn Sie eine Partition auswählen, wird das Laufwerk des Betriebssystems formatiert. Mit Raw Disk stehen Ihnen unformatierte Datenträger zur Verfügung.

Wählen Sie eine CPU-Autoscale-Richtlinie aus, umd den Server anhand der Nutzung vertikal skalieren zu können. Somit stellen Sie eine optimale Bereitstellung der Ressourcen in der Cloud-Umgebung unter verschiedensten Bedingungen sicher.

Wählen Sie beim Servertyp „Standard“ eine passende Backup-Stufe für Ihre neue virtuelle Maschine aus.

4. Netzwerk

Wählen Sie das Netzwerk sowie die primäre und sekundäre DNS-Information für diesen Server aus. Die Konten können mehrere Netzwerke innerhalb eines bestimmten Rechenzentrums haben.

Server erstellen

5. Server-Lebensdauer (Time To Live)

Wir haben festgestellt, dass die Server-Zeit häufig mit der Laufzeit eines Projektes einhergeht. Daher bieten wir Ihnen die Funktion Time To Live an, mit der Sie selbst festlegen können, wann der Server automatisch gelöscht wird. Das Festlegen der Server-Zeit führt zu einem neuen geplanten Prozess, der dem Server hinzugefügt wurde. Wenn Sie die Server-Zeit verlängern müssen, können Sie diesen geplante Prozess auch nach der Bereitstellung des Servers bearbeiten.

6. Starten Sie die Server-Erstellung

Bestätigen Sie Ihre Server-Einstellungen und klicken Sie anschließend auf Server erstellen, um die Server-Erstellung der Warteschlange hinzuzufügen. Sobald die Erstellung abgeschlossen ist, finden Sie den Server in der von Ihnen ausgewählten Gruppe. Congratulations, you’ve successfully built a new virtual server on the CenturyLink Platform!