Channel IQ nimmt Online Retail Intelligence über CenturyLink Cloud in Angriff


Als führender Anbieter von Online-Retail-Intelligence-Lösungen für Hersteller, Lieferanten und Einzelhändler bietet Channel IQ seinen Kunden die Preis- und Werbeinformationen in Echtzeit, die diese zur rentablen Handhabung von Vertriebswegproblemen und Wettbewerbssituationen benötigen.

Von seinem Hauptsitz Chicago aus entwickelt Channel IQ Lösungen auf Grundlage hochmoderner Technologien und jahrzehntelanger Erfahrung im Management von Vertriebskanälen, Distribution, Online-Einzelhandel und Produktion.

Die Wandlung zum Software-as-a-Service-Anbieter

Die Mission von Channel IQ, „einfachsten Zugang zu den besten Daten“ zu bieten, macht das Unternehmen zum perfekten Kandidaten für ein On-Demand-Cloud-Modell. Die Umwandlung des traditionellen Softwareangebots zu Software-as-a-Service (SaaS) für den Kunden würde Channel IQ helfen, wichtige Informationen schnell und nahtlos an Kunden zu liefern.

Das Unternehmen musste seine existierende Anwendungsarchitektur auf eine sichere, skalierbare Cloud-Plattform bringen. Eine Plattform, die eine Vergrößerung des Kundenstamms ermöglicht ohne eine teure Neuentwicklung der Architektur zu verlangen und ohne die Komplexitäten der Cloud-Plattform verwalten zu müssen. „Wir wollten uns auf unsere Kunden und ihr Datenmanagement konzentrieren und beste Anwendungen und Ergebnisse liefern“, berichtet Wes Sheperd, CEO von Channel IQ. „Wir entwickeln eine SaaS Plattform und ein neues Geschäftsmodell - das letzte, was wir jetzt wollen ist, uns um die Plattformen und Infrastruktur, die dahinter stecken, kümmern zu müssen.“

Bei der Abwägung ihrer Optionen fand die Firma jedoch schnell heraus, dass einige Kernstücke ihrer Technologie schwierig in herkömmliche Serviceinfrastruktur oder Cloud-Konfigurationen zu übertragen waren. Durch den Wunsch nach unbegrenzter Skalierbarkeit und 100 Prozent Verfügbarkeit ihrer Cloud Plattform hatte Channel IQ Schwierigkeiten bei der Suche nach dem richtigen Cloud-Provider. Lösungen aller großer Namen der Branche wurden vorgetestet, doch keine entsprachen den Anforderungen der Firma an die Bereitstellung von essentiellen, datenintensiven Produktionsanwendungen.

„Wir viel Zeit damit verbracht, uns zahlreiche Lösungen anzusehen, doch wir wurden immer durch die Datenbank-Layers eingeschränkt“, so Shepherd. „Unser Ziel war schließlich, unser Geschäft beliebig erweitern zu können, ohne uns über Beschaffung und Betrieb von Hardware und Softwarelizenzen sorgen zu müssen.“ Shepherd wollte die Flexibilität einer Cloud, aber die Skalierbarkeit, Leistung und Sicherheit traditioneller Unternehmenssysteme.

Eine Cloud in Unternehmensdimensionen

Als Shepherd und sein Team die Cloud-Plattform von CenturyLink entdeckten, wussten Sie, dass sie es mit einer Lösung zu tun hatten, die völlig anders als die zuvor aussortierten war. Nicht nur erfüllte die Plattform Channel IQs Anforderungen zur Skalierbarkeit und Verfügbarkeit, sie bot auch bessere Flexibilität und Datenbankleistung als alle anderen Cloud-Lösungen.

„Wir sind ein schnelllebiges, datenorientiertes Unternehmen“, erklärt Shepherd. „Wir können uns keinerlei Latenz bei der Bereitstellung von Daten für unsere Kunden leisten.“ Die Unternehmens-CloudPlattform von CenturyLink nutzt die leistungsstarke Storage-Architektur der nativen Plattform und konnte so die Datenbank-Storage- und Leistungstests bestehen, bei denen die anderen Anbieter versagten. Ein wichtiger Aspekt für Channel IQ, das momentan 8-9 Millionen Preisdatensätze im Monat speichert und bald mit der Vervielfachung dieser Zahlen rechnet. „Der Serverdurchsatz mit CenturyLink war wesentlich gleichmäßiger und schneller als unsere bestehenden Dedicated Servers“, erzählt Dan Czerwinski, Engineering-Vizepräsident, „und eine große Verbesserung gegenüber den getesteten Umfeldern.“

Channel IQs neue Agilität

Channel IQ agiert in einem Umfeld, in dem neue Kunden schnell online gebracht werden müssen, was oft die Bereitstellung vieler verschiedener Technologie erfordert. Diese Möglichkeiten haben sich durch die Nutzung der CenturyLink Cloud erheblich verbessert. „Wir wollten das Onboarding neuer Kunden ohne die Notwendigkeit neuer Hardware, Software und Bandbreite ermöglichen.“

Dank der Cloud-Plattform kann Channel IQ sich auf seine Kernkompetenzen konzentrieren, wie Daten- und Anwendungsmanagement seiner Nutzer. Umfang und Geschwindigkeit von Channel IQs Datenüberwachung sowie die speziell entwickelten Vertriebswegmanagement-Anwendungen liefern die Daten zur richtigen Zeit mit dem richtigen Format und Kontext an die richtigen Kunden.

Channel IQ profitiert auch vom Disaster-Recovery-Modell der CenturyLink Cloud, die nächtlich „Schnappschüsse“ der Produktionsserver der Unternehmen anfertigt und sie auf Servern in einem anderen Staat lagert. Die Disaster Recovery ist Teil der Cloud-Plattform von CenturyLink und erforderte keinerlei zusätzliche Investitionen oder Ausrüstung durch Channel IQ. „Viele Anbieter verlangen für diesen Service einen Aufpreis“, so Shepherd.

Während Channel IQ weiter wächst, will das Unternehmen seine Beziehungen mit CenturyLink mit Leistungstests auf Disc-Systemen mit hohem Durchsatz erweitern. „Wir erwarten durchaus beachtliches Wachstum in den nächsten Jahren. Das heißt, dass auch die gesammelten und gespeicherten Daten zunehmen“, erläutert Czerwinski. „Sowohl Channel IQ und CenturyLink expandieren und wir werden als Partner eine Reihe komplexer Probleme und Herausforderungen im Bereich Skalierung und Storage lösen.“

„Die CenturyLink Cloud Plattorm bietet die Geschwindigkeit und Leistung, Sicherheit auf Unternehmensebene und die Verfügbarkeit in einer geschäftskritischen Umgebung, der wir vertrauen können."
- Wes Shepherd, Gründer und CEO von Channel IQ
Channel IQ's Erfolg durch den Einsatz von SaaS in der CenturyLink Cloud